OFFENE ATELIERS 2016

 

Die Offenen Ateliers fanden am 17./18. und 24./25. September 2016 statt.

 

hier klicken: Adressheft Offene Ateliers 2016

Die gezielte Suche nach Künstlernamen findet über die Bearbeitungsleiste statt (Bearbeiten / Suchen).


Auch 2016 öffneten fast 250 professionelle Künstlerinnen und Künstler wieder in ganz Rheinland-Pfalz ihre Ateliers am 3. und 4. Wochenende im September:
17./18. und 24./25.09.2016, jeweils 14-19 Uhr.

Der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler veranstaltet die ‚Offenen Ateliers' im Auftrag und mit finanzieller Unterstützung des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

Die Aktion bietet Interessierten an diesen Tagen die Möglichkeit, sich von der Vielfalt des professionellen künstlerischen Schaffens in Rheinland-Pfalz zu überzeugen. Von Grafik, Malerei, Skulptur und Plastik über Fotografie, Objekt- und Videokunst bis zu Installationen und der Arbeit mit Neuen Medien reicht dabei die Bandbreite der Ausdrucksformen. Künstlerinnen und Künstler stehen während der Offenen Ateliers außerdem für erläuternde Gespräche über ihre Arbeiten und künstlerischen Positionen zur Verfügung.

Auch 2016 wurden in etlichen Ateliers kulturelle Zusatzprogramme wie z.B. Lesungen, Musik, Performances, Vorführungen und spezielle Workshops angeboten – Details hierzu sind nachzulesen in der OA Broschüre unter den jeweiligen Atelieradressen.

Die alphabetische Ordnung der Landkreise, unter denen die einzelnen Ateliers aufgeführt sind, sowie eine ebenfalls alphabetisch geordnete Künstler- und Ortsliste erleichtern das rasche Auffinden.

OA 2016 Plakat

Bitte beachten:

Korrekt:  Uta Schade hat die Hausnummer 56 (Lindenstraße)