Aktuelle Ausschreibungen auf der Homepage des Bundes-BBK beachten!
siehe: www.bbk-bundesverband.de

Weitere Ausschreibungen
siehe: www.kunstportal-pfalz.de

Weitere Infos zu Kunstpreisen
siehe: www.kulturpreise.de
 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 


"Stipendium Junge Kunst" 2021/22 der Alten Hansestadt Lemgo

Aktuelle Ausschreibung Stipendium Junge Kunst 2021/22: Jetzt bewerben!
Ausschreibungsfrist: 01.09. - 15.11.2020
Das "Stipendium Junge Kunst" 2021/22 der Alten Hansestadt Lemgo und der Staff Stiftung Lemgo wird vergeben. Die Ausschreibungsfrist beginnt am 01.09.2020 und endet am 15.11.2020 (es gilt das Datum des Poststempels).  

Bitte reichen Sie Ihre Bewerbung entsprechend der Ausschreibungsbedingungen ein.

Ausschreibungsunterlagen
Formblatt A
Formblatt B 


Zur Ausschreibung auf der Homepage der Alten Hansestadt Lemgo.

Eingestellt am 22.09.2020

Kultur macht stark:
AUSSCHREIBUNG zur Beantragung von Fördermitteln beim BBK-Dachverband

Unter dem Titel „Wir können Kunst“ fördert der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler e. V. als Programmpartner des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) Kunstprojekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche, die von professionellen bildenden Künstler*innen durchgeführt werden.
In den Projekten können klassische künstlerische Techniken wie Malerei, Zeichnung, Collage, Drucktechniken, plastisches Arbeiten, aber auch Bühnenbildarbeiten, Foto-, Video-, Film- und digitale Techniken, Performances und handwerkliche Techniken vermittelt, erlernt und eingesetzt werden. Eine Befassung mit unterschiedlichen inhaltlichen zielgruppengerechten Themen wie z. B. Umwelt, Gewalt/Toleranz, Migration/Integration, Geschichte und/oder Sozialraum der Teilnehmer*innen ist wünschenswert.

Ausschreibung Oktober 2020
Leitfaden Antragstellung
Kooperationszusage

Eingestellt am 21.09.2020

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Der Karikaturenwettbewerb „Digitalisierung – (k)ein Problem?“ hat begonnen. Die BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen sucht Karikaturen und Cartoons, in denen sich die Autorinnen und Autoren mit den zahlreichen und unterschiedlichen Einflüssen digitaler Technologien auf das Leben älterer Menschen auseinandersetzen. Informationen zum Wettbewerb www.bagso.de/karikaturenwettbewerb

 

Wir möchten alle gestandenen und werdenden Kreativen zur Teilnahme einladen. Daher wenden wir uns heute an Sie: Bitte machen Sie den Karikaturenwettbewerb unter Ihren Mitgliedern, Kolleginnen und Kollegen sowie unter Studierenden und Auszubildenden bekannt und sichern Sie ihnen damit die Chance auf eine Teilnahme.

 

Für diesen Zweck können Sie gerne den Flyer und das Logo des Wettbewerbs im Anhang dieser E-Mail verwenden sowie weitere Materialien aus unserem Medienpaket nutzen.

 

Haben Sie Fragen zum Wettbewerb? Dann zögern Sie nicht, sich bei uns zu melden. Herrn Aleksandar Soric vom Wettbewerbsbüro erreichen Sie per E-Mail über karikaturenwettbewerb@bagso.de.

Ausschreibung Künstlerstipendien Druckgrafik - Museum für Druckkunst Leipzig

Die Förderstiftung Giesecke + Devrient schreibt vier Künstlerstipendien aus, die es Künstler*innen im Bereich Druckgrafik ermöglichen, vier Wochen im Museum für Druckkunst in Leipzig zu arbeiten im Rahmen eines Artis in Residence-Programms.

Details: https://www.druckkunst-museum.de/de/news/ausschreibung-artist-in-residence.html


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Hans-Purrmann-Preis für Bildende Kunst der Stadt Speyer

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

am 20. Februar 2021 wird die Stadt Speyer den mit 6.000 Euro dotierten Förderpreis „Hans-Purrmann-Preis für Bildende Kunst der Stadt Speyer“ zum 20. Mal vergeben.

In der Anlage übersenden wir Ihnen die Ausschreibungsunterlagen sowie die Vergaberichtlinien. Alle Informationen und Unterlagen zum Wettbewerb können auch unter http://www.speyer.de/purrmann-preise abgerufen werden.


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an das Kulturbüro der Stadt Speyer.


Anke Illg

Stadtverwaltung Speyer
Kulturbüro und Städtepartnerschaften

Kleine Pfaffengasse 6

67346 Speyer


Tel.: 06232 - 14 2250

Mobil: 0173 7166646
Fax: 06232 - 14 2381

E-Mail: anke.illg@stadt-speyer.de

E-Mail allgemein: kulturbuero@stadt-speyer.de

Internet: www.speyer.de


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Bewerbungsverfahren für I/21 - "Jedem Kind seine Kunst"

Hier gibt es die aktuellen Ausschreibungsunterlagen zum Download.

eingestellt am 3. Juni 2020
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kultur macht stark: Bewerben Sie sich jetzt auf die aktuelle AUSSCHREIBUNG!

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter in Sachen „Kultur macht stark“, 

sehr geehrte Damen und Herren, 

 

die ersten Lockerungen in den Kontaktbeschränkungen sind beschlossen. Auch wenn Schulen, Kitas und Freizeiteinrichtungen noch etwas mit einer Öffnung warten müssen, zeichnet sich doch eine Perspektive ab. Diese wird auch wieder Projekte kultureller Bildung ermöglichen – und muss dies auch: Die Kinder und Jugendlichen werden nach der langen Zeit zuhause sicher besonders auch kulturelle Anregungen, Begegnungen und Erfahrungen wertschätzen und benötigen. 

 

Dazu brauchen die Kinder und Jugendlichen Ihr Engagement! 

 

Deshalb können Sie JETZT und noch bis zum 31. Mai 2020 Anträge für Projektförderungen im Rahmen von „Kultur macht stark // Wir können Kunst“ einreichen. 

Die Arbeit mit den Kindern könnte dann bereits ab Mitte August 2020 starten! 

Wir benötigen dazu vor allem Ihre ausgearbeiteten Projektskizzen und Vitae/Viten, Kooperationszusagen nachgereicht werden. 

Der Zugang zur Förderdatenbank ist hier: https://kumasta.buendnisse-fuer-bildung.de/ 

Die Ausschreibung und weitere Informationen zur Antragstellung finden Sie auch hier

 

Für diejenigen, die das Programm noch gar nicht kennen: Unter dem Titel „Wir können Kunst“ fördert der BBK-Bundesverband Kunstprojekte für bildungsbenachteiligte Kinder und Jugendliche, die von professionellen Bildenden Künstler*innen durchgeführt werden. Weitere Informationen finden Sie hier 

 

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung, derzeit telefonisch etwas eingeschränkt unter 030 20458880, vorzugsweise deshalb per Email an bfb@bbk-bundesverband.de


eingestellt am 16.04.2020 / aktualisiert am 22.05.2020

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Stellenausschreibung der Fachschule für Keramikgestaltung Höhr-Grenzhausen

Ausbildungsstelle für das Lehramt des Fachlehrers (m/w/d) an Berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz - Fachrichtung Keramikdesign

 Zur Ausschreibung


eingestellt am 01.04.2020 


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 


Ausschreibung
Landeshauptstadt Dresden, Amt für Kultur und Denkmalschutz
Handpressendrucke Dresden 2020
Workshop für Originaldruckgrafik

Thema:
Friedensbewegung? – Das politische Plakat!
Die bewegliche Letter als Symbol des Humanismus – analog und digital

vollständige Ausschreibung

eingestellt am 03.03.2020
 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 


Bundesgartenschau 2021 Erfurt Künstlersymposium

Vom 20. April bis 17. September 2021 wird in Erfurt die Bundesgartenschau stattfinden, unter
dem Leitthema „Garten Kultur Stadt“.
Als Teil des öffentlichen Programms plant die Stadt Erfurt ein 14-tägiges Künstlersymposium, für das die elf Partnerstädte Erfurts, zu denen auch Mainz zählt, nun aufgerufen wurden, jeweils eine Künstlerin oder einen Künstler zu entsenden.
Die Kulturverwaltung der Landeshauptstadt Mainz lädt daher alle in Mainz tätigen Künstlerinnen und Künstler ein, ihr Interesse an einer Teilnahme zu bekunden. Ein Auswahlgremium wird die eingegangenen Interessenbekundungen sichten und eine Künstlerin / einen Künstler als Vertreterin/Vertreter der Landeshauptstadt Mainz auswählen.

Details

Die Stadt Erfurt hat die Teilnahmebedingungen erarbeitet; die Abstimmung über die Auslobungsveröffentlichung erfolgte auf oberster Verwaltungsebene beider Städte - ohne Einbindung des Kunstbeirats der Stadt Mainz und des BBK RLP.

eingestellt am 28.02.2020, ergänzt am 06.03.2020


-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 



DA! Art-Award

Das Thema 2020 lautet »... wirkt nicht über den Placebo-Effekt hinaus«.

 

Der Preis wird im 2-Jahres-Turnus unter jeweils wechselndem Thema vom »DA! Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.« ausgelobt und will Künstlerinnen und Künstler inspirieren, sich kritisch mit Religion und Irrationalismus auseinanderzusetzen. 

 

Der Kunstpreis ist mit insgesamt 7.000 € dotiert. 


Corona-bedingt wird der Wettbewerb um einen Monat auf August 2020 verschoben. Dadurch verlängert sich die Bewerbungsfrist auf den 5. Juli 2020 (urspr. 08.06.2020).

 

Hier die aktualisierten Daten: 

Titel: DA! Art-Award 2020

Veranstalter: DA! Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.

Thema 2020: »... wirkt nicht über den Placebo-Effekt hinaus«

Neuer Bewerbungsschluss für den DA! Art-Award: 5. Juli 2020

Ausstellung im Stadtmuseum Düsseldorf: 15. bis 23. August 2020

Vernissage: Sa. 15. August, 18:00 Uhr

Preisverleihung: So. 23. August, 15:00 Uhr

 

Allgemeine Info: Der Kunstwettbewerb wird im 2-Jahres-Turnus unter jeweils wechselndem Thema vom »DA! Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.« ausgelobt und will Künstlerinnen und Künstler inspirieren, sich kritisch mit Religion und Irrationalismus auseinanderzusetzen. Der Kunstpreis ist mit insgesamt 7.000,00 € dotiert. 

 

Alle Infos finden Sie unter https://aufklaerungsdienst.de/da-art-award-2020/

 

Sollten Sie noch Fragen haben, kurze Mail an »da-art-award@aufklaerungsdienst.de« genügt. Oder telefonisch: 0211-273534.


veröffentlicht am 07.01.2020 / aktualisiert am 20.05.2020

___________________________________________________________________________


Kunstverein Bellevue-Saal, Wiesbaden


Bewerbungen für Ausstellungen müssen bis zum 30. Juni (Poststempel) für das jeweilige Folgejahr eingereicht sein.
Das Ausstellungskonzept 1:1 sieht vor, dass jeweils ein Künstler aus der Region mit einem Künstler von außerhalb eine gemeinsame Ausstellung konzipiert.
Bewerbungen für die Stipendien müssen bis zum 31. Mai (Poststempel) für das jeweilige Folgejahr eingereicht sein.
Näheres unter:
http://www.kunstverein-bellevue-saal.de/

--------------------------------------------------------------------------------------

Edenkoben-Stipendium

Für Bildende Künstler wird ein Stipendium pro Halbjahr vergeben.
Näheres unter:
http://www.kuenstlerhaus-edenkoben.de/stipendien.html

--------------------------------------------------------------------------------------

Stipendien Künstlerbahnhof Ebernburg

In jedem Jahr vergibt der Künstlerbahnhof Ebernburg e.V. in Bad Münster am Stein-Ebernburg 3 - 4 mal jährl. für je 2 Monate zwei helle, große Atelierräumen mit voll eingerichteter Wohnung an Künstler/Innen, deren künstlerisches Schaffen der Mittelpunkt ihrer Tätigkeit ist. Für die Restzeit des Jahres sind Ausstellungen in den Atelierräumen vorgesehen, zu denen man sich ebenfalls bewerben kann. Die Bewerbungsunterlagen müssen spätestens am 30. September für das Folgejahr eingegangen sein. Die Auswahl erfolgt jeweils durch ein Kuratorium.
Weitere Informationen: www.kuenstlerbahnhof-ebernburg.de/index.php


-------------------------------------------------------------------------------------

IFA-PROGRAMM: KÜNSTLERKONTAKTE
Auslober:Institut für Auslandsbeziehungen (ifa)
Bewerbungsschluss: 31. Januar und 15. August jeden Jahres (Poststempel)
Förderung für: Arbeitsaufenthalte und Reisen zeitgenössischer Künstler/innen u.a. aus Entwicklungs- und Transformationsländer. Deutsche Bewerber können Reisekostenzuschüsse beantragen, um Kontakte in diese Länder herzustellen. Ebenfalls gibt es Zuschüsse für Ausstellungen, Performances, Artist-in-Residenz-Programme, Workshops, Symposien u.a.
Kontakt: Institut für Auslandsbeziehungen, Abteilung Kultur, Nina Hülsmeier
Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
Tel. 0711 – 22 25 170Fax 0711 – 22 25 194

http://www.ifa.de/kunst/kunstfoerderung/kuenstlerkontakte.html


___________________________________________________________________________
Anmerkung:
Der BBK RLP kritisiert die Altersbeschränkungen (bei einigen Stipendien), da dies altersdiskriminierend ist.
___________________________________________________________________________


Anmerkungen der Redaktion:
Wir weisen darauf hin, dass wir für die Seriosität der einzelnen Ausschreibungen nicht bürgen können. Es bleibt den Lesern überlassen, wie sie die jeweilige Ausschreibung bewerten.