Wir möchten darauf hinweisen, dass wir an dieser Stelle einschlägige Ausschreibungen zur Information unserer Mitglieder veröffentlichen. Diese sind jedoch nicht detailliert inhaltlich geprüft. Der BBK RLP übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt der Ausschreibungen.

Ausschreibung zur achten Runde Kunst-Mentoring

Bis zum 25.07.2022 nehmen wir die Bewerbungen Bildender Künstlerinnen entgegen, die in die berufliche Selbständigkeit starten und dabei die Begleitung einer erfahrenen Kollegin als Mentorin in Anspruch nehmen und sich aktiv in ein Netzwerk professioneller Kolleginnen einbringen wollen. Die 1:1-Berufsberatung wird vom Projekt durch Workshops, Experteninputs, kollegiale Beratung und Coaching begleitet. Damit bieten sich wertvolle Entwicklungsimpulse und die Möglichkeit, frühzeitig im freien Feld der Bildenden Kunst tragende Kontakte und Beziehungen aufzubauen.

Ausschreibung
Profilbogen

-- 

Kunst-Mentoring – ein Projekt des Kulturbüros Rheinland-Pfalz Julia Malcherek, Dipl.-Psychologin 

Projektbüro: Kaiserstraße 38, 55116 Mainz  

T: 0 61 31.22 80 04 

M: jmm[at]kunst-mentoring.de 

W: www.kunst-mentoring.de 

Gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz

Kunstpreis Andra Neumann 2022/2023

Der Kunstpreis Andrea Neumann versteht sich als Weiterführung der Kunst- und Kulturarbeit der Malerin Andrea Neumann (* 1969 † 2020), die über viele Jahre als Künstlerin-Kuratorin und zweite Vorsitzende das Ausstellungs- und Veranstaltungsprogramm des Saarländischen Künstlerhauses maßgeblich geprägt hat.

Die Ausschreibung  bis zum 31.7.2022 richtet sich genderneutral und ohne Altersbeschränkung an Künstler*innen und Kurator*innen* sowie Kollektive aus dem Bereich Bildende Kunst, die in der Großregion, Großherzogtum Luxemburg, Lothringen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Wallonie leben und arbeiten. Der Kunstpreis wird 2022 /2023 zum ersten Mal ausgeschrieben und ist mit 5.000 Euro dotiert.  

Open Call Kunstfestival aquamediale 15 - 2023

2023 findet die 15. Auflage des Spreewälder Kunstfestival aquamediale statt. Der Förderverein aquamediale e.V. ist durch den Landkreis Dahme-Spreewald mit der Vorbereitung des Festivals beauftragt und startet ab sofort einen Open Call for Artists.
Die Unterlagen sind in der Anlage beigefügt. Bewerbungsfrist: 15. Juli 2022. 


Bei Fragen können Sie sich gern wenden an: Frau Meißner Tel. 0173 51 90 196.

 

Throwback zur aquamediale 14 - 2021: 

Mediathek: https://kuenstlerhaus-eisenhammer.de/mediathek 

Publikationen: https://kuenstlerhaus-eisenhammer.de/aquamediale 

 

Team Förderverein aquamediale e.V. 

Beethovenweg 14 

15907 Lübben (Spreewald)

 
Bewerbungsformular
Open Call (pdf)
Open Call (Word)

Nothilfefonds für Kulturschaffende aus der Ukraine

Liebe Kunst- und Kulturinteressierte, liebe Künstlerinnen und Künstler, mit der Beteiligung an einem Nothilfefonds für Kunst- und Kulturschaffende aus der Ukraine, den wir gemeinsam mit dem Goethe-Institut aufgesetzt haben, wollen wir #WeStandWithUkraine praktisch werden lassen. Der Fonds in Höhe von knapp 500.000 Euro unterstützt Kulturschaffende aus der Ukraine durch schnelle Überbrückungshilfen vor Ort und in der Diaspora. Ausgezahlt werden Stipendien von jeweils 2.000 Euro an langjährige Partner beider Institutionen aus dem Kultur- und Sprachbereich etwa für den Erhalt von kulturellen Szenen.
 
"Beeindruckt davon, wie viele Kultureinrichtungen und Kulturschaffende ihre Kräfte mobilisieren, den bedrohten Ukrainerinnen und Ukrainern unter die Arme zu greifen, üben wir mit unserer Beteiligung am Nothilfeprogramm den Schulterschluss mit allen, die sich gegen die Zerstörung der ukrainischen Kultur stemmen. Wir wissen, dass es ums Überleben geht", so der Vorstand der Kulturstiftung des Bundes, Hortensia Völckers und Kirsten Haß.
 
Antragstellung
Antragstellende können beim Nothilfefonds des Goethe-Instituts und der Kulturstiftung des Bundes Vorhaben geltend machen, die auf einen Umgang mit Krisensituationen, eine systematische Unterstützung von geflüchteten Kulturakteuren oder den Erhalt der kulturellen Szenen zielen. Die Vorhaben sollen auch einen strukturierten Ansatz für mittel- und langfristige Projektlinien enthalten. Antragsberechtigt sind freie Künstlerinnen und Künstler oder Kulturakteure aus ukrainischen Kulturinstitutionen, die aktuell und in der Vergangenheit mit dem Goethe-Institut Ukraine, den Kulturgesellschaften der Ukraine oder der Kulturstiftung des Bundes in einem Projekt kooperiert haben.
 
Förderbedingungen und Ansprechpartner sind ab sofort auf der Website des Goethe-Instituts auf Deutsch, Englisch und Ukrainisch zu finden. Hier besteht auch die Möglichkeit, den Antrag für ein Stipendium zu stellen: www.goethe.de/ukraine-hilfe.

Neben dem Fonds bietet das Goethe-Institut auch Deutschkurse an und stellt auf der Seite „Mein Weg nach Deutschland“ – ebenfalls mehrsprachig – gezielte Informationen für Personen aus der Ukraine bereit: www.goethe.de/meinwegnachdeutschland. Damit die Nothilfe möglichst schnell ihre Adressatinnen und Adressaten erreicht, würden wir uns freuen, wenn Sie diese Informationen gegebenenfalls an Freunde und Bekannte oder Kolleginnen aus der ukrainischen Kunst- und Kulturszene weiterleiten.

Mit freundlichen Grüßen
Ihre Kommunikationsabteilung der Kulturstiftung des Bundes
 
#WeStandWithUkraine   

Unterkünfte
Unterkunft Ukraine

Medikamente
action medeor
Apotheker ohne Grenzen


Hilfen für Künstler:innen und Kulturschaffende
Goethe-Institut: Stipendien für Kulturschaffende
Gptehe-Insititut: Informationen für Geflüchtete
 Deutscher Kulturrat

Artists at Risk: UKRAINE
Internationale Gesellschaft der Bildenden Künste (IGBK)
N.E.M.O.
ifa-Istitut Kulturhilfe Ukraine
Ernst von Siemens-Kunststiftung
Akademie der Künste: Hilfe zum Schutz von Kulturgut
new-start.media: Hilfe bei Jobsuche und Integration


Angebote von Kunsthochschulen
Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig
Kunsthochschule Mainz


Allgemeine Informationen
Goethe-Insititut: Informationen für Geflüchtete
 Bundesverband Deutscher Stiftungen
: Geld- oder Sachspenden
BMI zu Einreise aus der Ukraine
BaMF zu Einreise und Aufenthalt
health/Deutscher Pflegerat: Hilfe für ukrainische Pflegebedürftige
BMF zu Steuerrecht und Hilfsaktionen für Ukraine 

DA! Art-Award 2022

Der Preis wird im 2-Jahres-Turnus unter jeweils wechselndem Thema vom »DA! Düsseldorfer Aufklärungsdienst e.V.« ausgelobt und will Künstlerinnen und Künstler inspirieren, sich kritisch mit Religion und Irrationalismus auseinanderzusetzen. 
Die Ausschreibung richtet sich an
Künstler:innen, die in Deutschland leben und arbeiten. 


Das Thema in 2022 lautet »Die Macht des Mythos«


Der Kunstpreis ist mit insgesamt 10.000,00 € dotiert. 

Einsendeschluss ist Sonntag, der 24.07.2022.


Alle Infos finden Sie unter https://da-art-award.de 


Flyer Art-Award 2022